Birgit Denk: Stöh da vua („Imagine“ im Wiener Dialekt)